Fehngau

Fehngau

Das Reich Fehngau ist aufgeteilt in sieben Länder und erstreckt sich von den eisigen Landen in Norynlund bis zur grauen Wüste, die weit in den Westen reicht.

Umschlossen von Meeren wechselt sich fruchtbares Land mit Sümpfen, Wäldern, Bergen, Wüsten und Lavaebenen ab.

Wer durch Fehngau zieht, wird Menschen, Orks und allerlei anderen Kreaturen begegnen. An der Küste des Meeres des Westens leben Drachen, in der grauen Wüste Sanderemiten und in den Wäldern des Nordens und von Uzak fühlen sich Orks zuhause. Riesen bevölkern das Land, in Battan, der Hauptstadt von Calatha, wird Magie an zwei Schulen gelehrt und in Muri-Sze ist der Heimathafen vieler Piraten.

Das legendäre Obrex, dessen Existenz oft verschwiegen wird, wird von Dieben und Kriminellen bewohnt. Wer sich hier umsieht, sollte aufpassen, dass ihm seine Börse nicht abhandenkommt.

Das verbotene Tal, dass Uzak und Calatha von einander trennt, birgt Legenden zu Folge ein Geheimnis von unermesslichem Ausmaß.

Wenn ihr euch die Karte herunterladen wollt, könnt ihr das hier.

Norynlund

Norynlund

Im Westen vom Meer der verlorenen Seelen begrenzt, erstreckt sich bis hoch in den Norden das Land Norynlund.
Weit im Westen liegt Kettereigh, eine Stadt der Fischer, Händler und Seefahrer.
Ein großes Geheimnis verbirgt sich unter den Bergen, die sich weit bis in den Norden ziehen und hinter denen sich lediglich eine Eiswüste findet.
Der Schlund des Berges ist eine Höhle, die scheinbar lebendig ist. Bisher ist nicht geklärt, was es damit auf sich hat, doch die Kreaturen, die den Schlund ihre Heimat nennen, lassen nichts Gutes erhoffen.
Die Menschen in Norynlund führen ein raues Leben in der Kälte und zwischen Schnee und Eis. Dennoch sind sie sehr herzlich und heißen Gäste gerne willkommen, um ihnen ein Horn ihres Mets anzubieten.

Ash-Ghani

Wart ihr jemals in Ash-Ghani?
Habt ihr jemals die wundervollste Stadt in ganz Fehngau erblickt, wie sie sich inmitten der Wüste aus dem Sand erhebt und alles erblühen lässt, in der Oase, die Leben schenkt wo keins möglich scheint.
Habt ihr jemals den Garten des Wesir durchschritten, in dem die Wunderbarsten Pflanzen gedeihen und Früchte so süß wie Honig?
– Vasib, vom Wesir als Botschafter nach Norynlund geschickt

Habe ich euch neugierig gemacht? Dann taucht jetzt ab in die Welt von Fehngau und lest die Minó-Trilogie

close

Bleib immer auf dem Laufenden

Jetzt Abonnieren und nichts verpassen

Spam? Nein Danke! Du bekommst nur Benachrichtigungen die wirklich zum Thema gehören.